Fahrt von Kathmandu nach Bhulbhule

Start war für heute morgen ca.  8 – 9 Uhr angesetzt. Der Bus sollte voll sein. Kurz nach 10 Uhr war es endlich soweit. Wir wurden von einem verrückten Busfahrer in einem Touristenbus bis nach Biashire gefahren. Er hat das tatsächlich  in 6! Stunden geschafft. Während der gesamten Fahrt durften wir herzzerreißender nepalesischer Musik lauschen. Außerdem kenne ich nun die hiesigen Verkehrsregeln: Derjenige der hupt hat Vorfahrt und je kleiner das Auto umso lauter die Hupe.

Zum Mittagessen gab es mein erstes Dal Bhat. Daran kann man sich gewöhnen.
image
Hauptsächliche Bestandteile sind Linsensuppe (dal), Reis (bhat) und Gemüse. Das Beste ist, es gibt immer Nachschlag.

Später stiegen wir in Besi Sahar in einen lokalen Bus…

image

Leider war keine Straße mehr vorhanden. Wir hätten wir es sicher in der Hälfte der Zeit zum Zielort geschafft, wenn es nicht auch noch dunkel geworden wäre.

Unsere Lodge liegt am Fluss und ist ganz okay.Ich teile mir mit Lothar ein großes Dreibettzimmer.

image

Heiß duschen wird die nächsten Tage wohl nur sporadisch möglich sein, zum Glück bin ich stolzer Besitzer eines 48 Stunden Deos.?
Morgen beginnt das Trekking.

RSS abonnieren
Folge mir mit Email
Facebook
Twitter
YOUTUBE
INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.