Tag 23/Kilometer 460

Heute ging es zurück auf den Trail. Wir sollten um 8 abgeholt werden. Eigentlich wollte ich dort frühstücken, aber da von unserer zweitägigen Fressorgie noch ein Blaubeermuffin übrig war, gab es diesen und plus einen Kaffee zum Frühstück. Oh Überraschung, der Fahrer war pünktlich, also ging es voll beladen mit 9 Hikern los.

Nach einer 20 minütigen Fahrt ließ er uns alle am Parkplatz raus, los ging es. Zuerst natürlich wieder bergauf, in einem herrlichen Nadelwald. Zwischendurch gab es auch andere Bäume bzw. Palmen. Es gab auch schöne Aussichten auf Big bear lake mit dem See davor und den Bergen dahinter. Unsere Siesta hielten wir an der ersten Wasserstelle. Dort berieten Tabea, Julia und ich bis wohin wir heute gehen würden. Die Mädels wollten auf dem Berg zelten und ich weiter unten  (in immer noch 2000 m Höhe). Da wir uns nicht einigen konnten, wollten wir uns am Donnerstag bei den Hot Springs wiedersehen. Am little bear spring trail camp angekommen saßen schon einige Leute da. Keiner von Ihnen war mir bekannt. Ich suchte mir einen Platz und baute mein Zelt auf. Anschließend wurde auch gleich gekocht. Jemand hatte ein Feuer gemacht und wir saßen noch gemütlich zusammen. Das ist das erste Mal, dass ich nicht mit mir bekannten Leuten zusammen war. Ich denke in 2 Tagen hole ich die große Gruppe wieder ein. Bis mein neuer Schlafsack kommt, möchte so wenig wie möglich draußen schlafen. Also hieß es ab jetzt: 30 km am Tag!

 

RSS abonnieren
Folge mir mit Email
Facebook
Twitter
YOUTUBE
INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.