Von Manang nach Yak Kharka

RSS abonnieren
Folge mir mit Email
Facebook
Google+
https://msbook.de/?p=200
Twitter

(11km; 90m↓; 580m↑)

Natürlich ging es heute wieder bergauf. Bei der ersten Gelegenheit legten wir eine Pause ein.image

Danach durchquerten wir eine Hochebene die mit wunderschönen grünen, gelben, roten Sträuchern bedeckt war.

Die Baumgrenze ließen wir hinter uns.

image

Am Rand blühte auch Enzian.

image

In Yak Kharka angekommen, absolvierten wir ein weiteres Höhentraining, um uns an die Höhe zu gewöhnen. Leider wurde ich meine  Kopfschmerzen nicht los.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.